Eurasier-Schäferhund-Mix Welpen @ Tierhof Lucky Farm bei Würzburg

Hundekinder sind immer “süß, bezaubernd, hinreißend ….” – das benannte der Biologe Konrad Lorenz mit Kindchenschema bei uns Säugetieren, ein Faktor, der das Brutpflegeverhalten fördert..
Hier hilft uns das nur sehr bedingt weiter. Tierschutz ist kein Wunschkonzert. So wurde am 21.05.17 in einer Hundegruppe eine schon trächtige Junghündin mitabgegeben. Egal, ob der Vorhalter dies wußte oder nicht, das ist hier nicht das Thema.
Die verhaltensgestörte Mutterhündin Hexe, * 24.02.16 (nach Angabe /4 Eurasier o.P.) brachte ca. am 09.06.17 alleine unter Schutz ihres Vaters und Halbbruders sechs 1/5 Welpen zur Welt.
Ihre Verhaltensstörung besteht darin, dass sie so scheu ist, dass sie sich permanent versteckt, am vorigen Lebensplatz, wo sie auch geboren und geprägt war, nur mit List und Gewalt einzufangen war und dass sie bellt, verbellt und jetzt naturgemäß die Welpen verteidigt. Es besteht aber durchaus berechtigt große Hoffnung, dass sie nach diesem ganzen Streß erfolgreich sozialisiert werden kann, wie ihr Halbbruder Thyson.
Ob ihr Vater Aiko (rotfalbe Eurasier o.P.) oder der Halbbruder Thyson (braunroter DSH-Eurasier von Aiko) oder beide gemischt der Vater der Welpen sind, wissen wir leider nicht.
Diese Welpen suchen nun liebevolle Lebensplätze. Sie wachsen in einer großen Hundegruppe auf und werden eher ländlich und outdoor geprägt sein. In der dritten/ vierten Lebenswoche wurden sie in einen schönen Raum umgesiedelt und haben seitdem verschiedenen Menschenkontakt. Die Zufütterung erfolgt naturnah, mit Bioweiderind und langsam ähnlichem anderen. Zur Abgabe werden sie entwurmt, gechipt und registriert sein.

Zuerst nehmen wir Bewerbungen entgegen, nach positiver Vorauswahl können ab 29.07. Besuchstermine vereinbart werden. Die Abgabe erfolgt nicht vor Ende August.

Thyson – 6 1/2 j. Schäferhund-Eurasier-Mix

Thyson wurde am 06.02.2011 in Süddeutschland privat bei einer Hundeliebhaber-Familie geboren, wo auch seine Elterntiere leben. Die Mutter ist ein klassischer Deutscher Schäferhund langstockhaarig, leider mit leichter Disposition zur HD; der Vater Aiko ist *2009 in Süddeutschland ohne Papiere von wiederum nicht dokumentierten Eurasier-Elterntieren (vorletztes Bild).

Thyson kam Mitte Mai zu Eurasier-in-Not auf den Tierhof Lucky Farm in bedauerlichen Zustand (letztes Bild) vom Dasein als Hof- und Kettenhund . Er konnte sich bei konsequenter Pflege und Versorgung rasch erholen. Sein angst-aggressives Verhalten wandelte sich dank der Mühen der Tierpfleger zu einem interessierten, freundlichen und ansprechbaren Hund.

Jetzt darf sich Thyson auf ein liebevolles neues dauerhaftes Zuhause freuen, wo man ihm mit Erfahrung, Geduld und dem passenen Umfeld Zeit für seine weitere positive Enticklung geben kann und will. Er ist leinenführig, fährt gerne Auto, ist wachsam und gelehrig, gut mit anderen Hunden und will dem Menschen gefallen. Angst hat er bei schnellen hektischen neuen Dingen, daher keine Kleinkinder im neuen Umfeld. Er entwischt gerne mal mit seinem Vater durch den Zaun zu einer kleinen Runde.

Entwurmt, grundimmunisiert, gechipt, bei TASSO registriert. Ca. 62 cm Schulterhöhe, Gewicht noch nicht wieder ganz erreicht.

Lupin – der Chow-Mix in Passau

Ich bin Lupin, 4 1/2 Jahre alt, in Italien geboren, Sohn einer Chow-Chow-Hündin. Ich bin knapp 50 cm groß, wiege 23 kg, bin aufgeweckt, lebhaft, vital, kastriert, gesund. Ich hatte nicht wirklich viel Glück im Leben: mit 4 Wochen schon hat mich mein Frauchen zu sich mitgenommen, obwohl ich noch so gern mit meinen Geschwistern gespielt hätte und den Schutz meiner Mama genossen hätte! Und als ich 4 Jahre alt war hat sie mich ins Tierheim gebracht, weil sie für einen lebhaften Hund wie mich nicht genügend Zeit hatte. Ich muss zugeben, ich habe diese Abgabe gefördert, indem ich in Frauchens Familie ein paar Mal (in Hände) gebissen habe: weil ich mich bedroht fühlte und ich Angst hatte. Hände sind für mich nach wie vor “gewöhnungsbedürftig”. Wer die Hand nach mir ausstreckt, sollte das langsam tun und mich schon eine Weile kennen. Nun zu den schönen Dingen im Leben: ich bin ein Draußen-Hund mit einem sehr dicken Fell. Natürlich möchte ich auch zu meinen Menschen ins Haus können! Ein Garten und eine Hundeklappe zum Rein- und Rausgehen wären toll! Meine Lieblingsbeschäftigung ist – wenn ich dürfte! – das Jagen: Mäuse, Ratten, Hasen, Rehe, Eichhörnchen, Fuchs, Marder, Maulwurf …. Ich liebe den Wildgeruch! Ich bin wachsam und revierbewusst, bin jedoch kein Dauerbeller, sondern gebe bei „Eindringlingen“, die mir bekannt sind, nur kurz mit einem Wuff Bescheid. Bei Fremden rufe ich Frauchen hinzu, dass die sich drum kümmert. Ich lasse mich gern bürsten, habe jedoch meinen eigenen Willen. Wenn’s mir reicht, möchte ich weggehen können. Ich mag Hunde, will aber nicht unbedingt zu jedem hin. Ich wünsche mir einen netten Menschen, der mich lässt, wie ich bin mit meinem Eigensinn und meinem Selbstbewusstsein, der kinderlos ist und einen großen Garten hat und mich darin auch buddeln lässt. Ich wünsche mir jemanden, der gern mit mir unterwegs ist und der nicht einen Schmusebär zum Knuddeln sucht. Wer Chow-Chows oder Eurasier liebt und mich eventuell adoptieren möchte: bitte nehmt Euch Zeit, 2 bis 3 Dutzend Mal mit mir spazieren zu gehen. Eine weitere Abgabe – weil Ihr doch nicht mit mir zu recht kommt – könnte ich nicht vertragen!

Wolfspitz Rüde TEDDY

Eingestellt 15.04.2016

Vermittelt 27.07.2016

Teddy ist ein jetzt ca. 8,5 j. Wolfspitz-Rüde vom zierlichen Schlag. Er stammt aus Brandenburg und lebte in einer Familie mit kleinem Eigenheim zusammen mit Hund und Katz, jedoch immer draußen in Hof und Garten. Er ist regelmässig entwurmt und geimpft, sowie inzwischen gechipt und bei TASSO registriert.

Seit einigen Wochen ist er nach Würzburg umgezogen auf den Tierhof Lucky Farm. Hier fand er sich schnell gut zurecht mit den vielen anderen Hunden und Tieren. Er ist sehr anhänglich und ist sehr gerne mit im Haus. Soweit ist er auch stubenrein. Er hört sehr gut aufs Wort und läuft immer ohne Leine. An der Leine wird er nach ein wenig Training ebenfalls brav und dem Menschen zugewandt sein. Autofahren war kein Problem. Er frißt alles und ist ziemlich dick, obwohl er den ganzen Tag draußen herumsaust. Er spielt gerne Ball o.ä.. Sein prachtvolles Fell wird nun regelmässig gebürstet, was er gerne mag, sich aber vor kleinen Schmerzen fürchtet und daher blitzschnell erwehrt. Ein guter Wachhund, ohne dauerhaft zu kläffen. Nicht für Stadt, Siedlung oder Etagenwohung.

Er sollte zu Menschen, die ihm direkt viel Zeit und Liebe geben möchten und dabei seine Eigenheiten ein großes Stück weit belassen können und schätzen möchten.

 

die schwarze Kora

Kora ist eine 5 Jahre alte reinrassige Eurasier Dame .
Kora ist stubenrein geimpft und Kastriert also vollkommen gesund .
Bei neuen Menschen braucht Kora eine gewisse gewöhnungszeit sie bellt und knurrt die ersten Minuten .
Sie ist bedingt ableinbar aber schöner ist es mit Laufleine .Sie hört und ist Stubenrein kann auch allein Zuhause bleiben .
Zurzeit lebt sie mit einem Wolfsspitz zusammen (Rüde ) .
Katzen mag sie nicht und wie es mit Hündinnen ist weiß ich nicht.
Beim bürsten mag sie es nicht so unter dem Bauch aber sonst gibt es keine Probleme.
Kora kennt Kinder aber am besten sollten sie schon etwas größer sein so 12-13 Jahre .
Auch Papiere sind vorhanden. Direktkontakt: 0171-1238098, Frau Held.

der schöne 3 j. Lucky

Vermittelt 01.05.2016

*** UPDATE 27.04.16 – dank der Vielzahl der Anfragen und Bewerbungen ist der Hund nun reserviert ***

LUCKY – dreijähriger Eurasier aus NRW
Wir suchen für unseren fast dreijährigen, kastrierten Rüden ein neues, liebevolles Zuhause. Lucky stammt aus einer freien Eurasierzucht, ist geimpft, gechipt und registiert. Er hat eine Schulterhöhe von 58cm und wiegt 24kg.
Er hat typische Eurasiereigenschaften, (ruhig, lieb, selbstbewusst, misstrauisch gegenüber Fremden) und ist sehr „Herrchen bezogen“. Kinder in seiner Umgebung sind kein Problem. Lucky kann allein bleiben, freut sich aber riesig, wenn seine Familie zurückkommt. Am liebsten ist er überall mit dabei. Natürlich ist er stubenrein, reagiert auf Grundkommandos, läuft mit und ohne Leine.
Lucky hatte in der Vergangenheit 2 Epilepsieanfälle, ist aber medikamentös eingestellt und seitdem anfallsfrei. Das Medikament braucht er lebenslang. Darauf sollte sich sein neuer Besitzer einstellen.
Ein neues Zuhause in einer ländlichen Umgebung evtl. mit Garten wäre ideal.
Standort: NRW / Kreis Soest

 

Roter Rüde, bei Würzburg

Eingestellt: 05.08.2015

erfolgreich vermittelt: 29.08.2015

 

—————————————————————————————————————————

Ein wunderschöner lieber roter Rüde. Das Tier wurde wegen Todesfall des Tierhalters abgegeben und befindet sich derzeit in Obhut der Eurasier-Notvermittlung auf dem Tierhof Lucky Farm bei Würzburg.
Der bald 4 Jahre alte rote Rüde verkörpert den alten schwereren Schlag, aber die Kastration (um ungeplante Vermehrung bei Hundebegegnungen zu vermeiden) hat ihm leider gut Gewicht beschert. Er ist ruhig und sehr lieb, spielt recht gerne und ist trotzdem neugierig. Menschen gegenüber eher zurückhaltend und nicht der unbedingte “Kuschelbär”. Bisher lebte er in einem Seniorenhaushalt in ruhiger Lage am Rande einer Großstadt. Er liebte den Naturgarten, Spaziergänge, Baden, Spielen und Fahrradausflüge. Auto fährt er sehr gerne und sehr ruhig. Er bleibt nicht gerne alleine und schon wenn man 5 Minuten um’s Eck weg war, freut er sich unbändig bei der Rückkehr.

Wir suchen nun vorzugsweise eine ältere Dame, die sich mit ihm das Leben teilen möchte. Er ist nicht zu anspruchsvoll, solange seine kleine heile Welt nicht aus den Fugen gerät. Auch als Zweithund macht er keine Probleme. Selbstverständlich hat er neben einem Stammbaum einen EU-Heimtierpaß mit vollständigen Impfungen, Entwurmungen, Kennzeichnung (Transponder-Chip) und TASSO-Registrierung.

Harvey – DSH-Chow-Mix aus Spanien

HARVEY

Ein jetzt 9,5 j. kastrierter Rüde (* 01/2009), 59 cm groß und schlank. Entwurmt, geimpft, gechipt, EU-Heimtierausweis, TASSO registriert.

Er wurde auf Mallorca bei einem Schrottplatz an der Kette aufgegriffen und 04/2014 von Tierfreunden übernommen. Nach Deutschland kam er 03/2015, in eine private Pflegestelle in eine Familie mit einer Eurasier-Hündin. Mitte Juli 2015 zog er um auf den Tierhof Lucky Farm nach Würzburg, um nochmals weitere Erfahrungen zu sammeln, was man im Alltag kennen und können sollte.

Harvey soll man als Mischling aus 20% Chow Chow und 80% klassischem Deutschem Schäferhund verstehen, der als Junghund eben nicht das alles an Umweltkompetenz erlernen durfte, was man in Deutschland als Begleithund gewohnt ist.

Harvey ist ein prima Haushund, stubenrein, ruhig, aber wachsam. Auch mit größeren Kindern kann er gut, bei klarer Führung in der Gemeinschaft. Er ist gesund und robust, lieb und geduldig. Derzeit erlebt er auf dem Hof erstmals, dass man sich alleine auch brav verhalten soll, in Sachen Neugierde, Lebendigkeit und Umgang mit andern Haustieren. Klare Abbruchsignale lenken sein Verhalten schnell zu einem lustigen Begleiter, der gerne mit anderen Hunden spielt. Manchmal ist er zu Mensch und Tier etwas plump, etwas ungehobelt und zu direkt. Auf jeden Fall ist er stets gerne mit dabei und sehr neugierig. Er bleibt gut alleine und fährt andererseits liebend gerne Auto. Er kann sowohl an der Leine als auch schon am Dorfrand gut freilaufen.

Kontakt:
www.sonnenhunde.org

Eurasier Junghündin “Hanni vom Saumsee”

Einstellt am 06.07.2015

Glücklich vermittelt am 19.07.2015

————————————————————————————————————————————————————————-

***Update 13.07.15: reserviert bis 19.07.15***

 

Das Tier ist *29.10.13, weiblich unkastriert, schwarzmarken, geimpft, entwurmt, gechipt, EU-Paß, TASSO-Registrierung. Die Hündin stammt aus einer freien Eurasierzucht mit teilweiser EKW-Abstammung und hat eine Ahnentafel von IRJGV ausgestellt.
Erste Bilder (Schnappschuß) im Anhang, durch die Umstellung ist die Hündin etwas reserviert. Sie zeigt sich mitunter erschrocken von Alltäglichkeiten und läuft dann auch unhaltbar weg. Es kann die Umweltkompetenz sicher verbessert werden.
Zum größeren Kind ist sie sehr interessiert und zu anderen Hunden ebenfalls.
Die Abgabe erfolgte aus familiären Gründen im Zusammenhang mit einem erkrankten behinderten Kind. Der Hund selbst ist ein normaler Familienhund, der in einer Gruppe mit einigen ähnlichen Hunden seit Welpe aufwuchs und lebte. Aus dem Notfall heraus hat sie bei uns Asyl bezogen (Standort bei Würzburg).

Wir freuen uns auf geeignete Bewerber, die ihr einen tollen Lebensplatz anbieten möchten.

“Einen schönen lieben gesunden erwachsenen jungen Eurasier bitte” …

eine Grundsatzbemerkung zum Eurasier-Tierschutz:

“Einen schönen lieben gesunden erwachsenen jungen Eurasier bitte” …

so könnte man fast alle hier eingehenden Anfragen zusammenfassen. Entschuldigung, aber die gibt es nicht. Egal, ob Sie eine “junge ordentliche Familie mit aufstrebenden Plänen” sind oder “junggeblieben rüstige Senioren mit aktivem Lebensabend” … Tierschutz ist kein Wunschkonzert.

Die Hunde, die uns gemeldet werden oder abgegeben werden, sind

- aus Scheidungen / Todesfällen / Arbeitsplatzverlust / Verarmung o. ä. mit akut wirrer Familiensituation und immens großem emotionalem Beigepäck

oder / und

- aus falscher Zucht / Aufzucht / Präguung / Erziehung mit Verhaltensauffälligkeiten, Defiziten, Störungen, chronischen Zuständen

oder / und

- krank, also chronisch krank, oftmals älter und alt – und damit auch teuer im Unterhalt sowie zeitaufwändig.

Es geht also nicht darum, mittels den eigenen Vorstellungen vornehmlich seinem eigenen Ego zu schmeicheln, sondern ganz banal und konkret darum, die eigenen Befindlichkeiten auf Nimmerwiedersehen zu verabschieden und sich voll und ganz auf das neue Problem einzulassen, bis an dessen Lebensende ein krankes oder gestörtes behindertes Tier zu “ertragen” und dies mit vollem Elan und Einsatz.

“Wenn Sie mal sowas haben …” landet bei uns einfach in der Tonne. Es gibt gute seriöse Züchter und Zuchtvereine. Dorthin verweisen wir die Interessenten mit entsprechenden Ansprüchen. Diese Zuchtvereine werden ihrer Sorge um ihre Tiere, die den Lebensplatz wechseln müssen, ganz gut alleine gerecht.

Da es zehn mal mehr Anfragen als zu vermittelnde Hunde gibt, empfehlen wir gerne den Blick zu den Wolfspitzen, Chow Chows und Samojeden. Hier sind ebenfalls ähnliche, tolle Tiere auf der Suche nach einem Zuhause und der “eilige Tierretter” kann dabei auch einen wirklich guten Hundepartner finden.

Gismo – der Spezielle, 8j., in Mittelfranken

Eingestellt am 02.03.15

Vermittelt am 17.03.15

 

Gismo – xy von der Walhalla / Z: E. Jachthuber, Parsberg-Breitenthal, LK Neumarkt / Opf. BY.

Muss ihn leider wg persönlicher gesundheitlicher Situation mit Hofauflösung bzw Umzug schweren Herzens abgeben … Nun zu ihm: er wird im August 8 Jahre alt und ist nicht kastriert. Hab ihn damals im Alter von ca. 5 Monaten aus einer gewerblichen Hundezucht aufgenommen. Er war sehr verängstigt und total unsozialisiert. Nach langer Arbeit und Mithilfe meines Hunderudels, entwickelte er sich dennoch zu einem stattlichen, selbstbewussten Rüden, der sich zur Aufgabe machte Hof, Haus und Bewohner zu beschützen. Er verträgt sich mit kleinen Hunden beiden Geschlechts und Hündinnen großer Rassen. Er mag keine großen Rüden! Er ist Katzen, Kleintiere und Geflügel gewöhnt. Er mag keine Kinder! Bei mir hat er bisher in einem Hunderudel mit bis zu 10 Hunden gelebt. Gismo lebte überwiegend im Freien, freilaufend auf dem Hof und Nachts im Haus. Gismo möchte auch weiterhin überwiegend im Freien leben, weil er räumliche Enge nicht mag, dennoch mit Familienanschluss ins Haus. Wenn ich ihn nachts ins Haus hole, entwickelt er sich zum XXL-Teddybär, kommt zu mir aufs Sofa und möchte einfach geknuddelt werden. Er ist insgesamt eher ein ruhiger und genügsamer Geselle und sucht viel Schmuseeinheiten. Allerdings hat er auch seinen Dickkopf, den er gerne öfter versucht durchzusetzen. Auch klärt er gerne mal mit mir die Ranghöhe. Er liebt den Winter und den Schnee. Für Fressen macht er Alles! Ich hoffe hierdurch einen guten Platz zu finden, am Besten Menschen mit Hunde,- besser noch Rasseerfahrung, wo er draußen in einem eingezäunten Grundstück weiterhin seine Freiheit geniessen kann und etwas zu Bewachen hat.

Standort: 91757 Treuchtlingen

Apollo – junger Eurasier-Mix-Rüde in Norddeutschland

Eingestellt am 24.02.15Vermittelt am 17.03.15

 

Eurasier Mischling

Wir müssen uns leider von unserem geliebten Hund Apollo trennen, da wir uns nicht mehr so um ihn kümmern können, wir es es verdient.
Wir hoffen das wir auf diesem Wege eine guten Familie für ihn finden.
Die Grundvorraussetzung:

1.Haus mit Garten
2.Neuer Halter sollte  gute Hundeerfahrung haben
3.Viel anschluss an die Familie

4. keine körperlichen Einschränkungen , da Apollo viel Bewegung braucht

Zu seinem Wesen:

Apollo braucht viel kontakt zum Menschen, ist freundlich zu Hund und Mensch, bei Katzen wissen wir es nicht.
Die Kinder im Haus sollten schon grösser sein, da er sehr verspielt ist und viel Power hat.
Er läuft gerne und viel, kann auch am Fahrrad laufen.
Apollo ist ein guter aufpasser , schlägt an wenn er was verdächtiges hört. Er kann bis zu 5 Stunden alleine bleiben, sollte aber nicht zu oft ausgereizt werden. Ein vorhandener Hund sollte kein problem sein, da er mit jedem Hund klar kommt. Apollo kennt alle Grundkommandos und hat eine guten Gehorsam, man muss bei ihm sehr konsequent sein, sonst nutzt er es aus. Natürlich ist er auch Stubenrein. In der Wohnung ist er sehr ruhig.

Apollo hat eine Schulterhöhe von 62 cm und wiegt 26 kg. Der Hund ist noch im Wachstum, d.h. es können noch ein paar cm, oder ein paar Kilos dazu kommen.

Mutter: Eurasier

Vater: Schwarzer Labrador

Standort 25421 Pinneberg

 

kurzhaariger Mix am Bodensee

14.06.15: wird mangels Kooperationsbereitschaft der Tierhalter aus der Vermittlung genommen.

 

Ich bin ein 6-jähriger Eurasier-Mischling (Mutter war reinrassige Eurasier-Dame) und suche auf diesem Weg DRINGEND ein neues Zuhause!
Ich mag Kinder, kann alleine bleiben, fahre Auto, bin sportlich, habe alle Impfungen, bin kerngesund und…..mag leider keine Katzen!
Aufgrund Krankheit kann mir mein Frauchen leider nicht mehr das bieten, was ich brauche – Auslauf!
Deshalb hoffe ich, dass sich auf diesem Weg ganz schnell jemand findet, der mir ein liebevolles, gutes Zuhause gibt!

79682 Baden-Württemberg – Todtmoos

TOGO, ausländischer Mix, Wolfspitz ?

14.06.15: wird mangels Kooperationsbereitschaft der Tierhalter aus der Vermittlung genommen.

 

 

 

Togo ist ein geretteter Hund, der eigentlich nicht mehr wegzudenken ist, doch da wir bereits Hundebesitzer sind, bleibt es für uns leider bei dem Status “Pflegefamilie”.
Der Hund, wir vermuten rein vom Aussehen, dass hier auch Eurasier dabei ist, heisst Togo, ein ca. 3,5 Jahre alter kastrierter Rüde. Togo ist ein freiheitsliebender Hund, der sehr gerne rennen und toben möchte und gleichzeitig ist er ein verschmuster und anhänglicher Hund der seine “Familie” gerne um sich hat. Zwar lernen Eurasier schnell, aber bei Togo ist es nicht alles so schnell geschehen, aber in diesen gemeinsamen Monaten hat er einiges dazugelernt. Er läuft heute ruhiger und nicht mehr so unkoordiniert an der Leine, hat die Kommandos Sitz und Platz sehr schnell gelernt und war von Anfang an stubenrein. Er ist sehr kinderlieb und mag eigentlich auch andere Hunde, sie dürfen jedoch nicht schwach in ihrem Wesen sein, dann möchte er gerne mal kurz dominieren. Mittlerweile bellt er wenn wir Reiter begegnen und andere Hunde, aber nur wenn er an der Leine oder im Auto ist, ansonsten bellt er nie. Togo hat ein eiliges Gemüt und es braucht daher ein geduldiges Händchen, denn wenn man aus der Türe möchte, huscht er schnell an einem vorbei, aber auch hier ist Besserung eingetreten. Das Abwarten, wenn der Kofferraum im Auto aufgeht, ist heute Standard geworden. Anfangs sprang er gleich aus dem Auto, mittlerweile wartet er auf das Kommando. Togo hat manche Dinge schnell gelernt, die anderen dauern etwas länger.
Wir sind aus der Tierschutzperspektive froh und dankbar einen so süssen Hund begegnet zu haben und wünschen uns umso mehr, dass er in gute und liebevolle Hände kommt.

Standort: Esslingen bei Stuttgart

 

Akiba in Emden / Niedersachsen

eingestellt am 13.08.14

als glücklich vermittelt gemeldet am 20.08.14

————————————————————————————————————————————————————–

Notfall

 

Leider hat uns das Schicksal hart getroffen und ich muß mich schweren Herzens von meinen geliebten Eurasier Akiba trennen.

 

Akiba (falben-grau) ist 4,5 Jahre alt, unkastriert, ein großer Schmuser, ein absoluter “Frauchen- und Herrchenhund”, freundlich zu allen Menschen und sehr gut erzogen. Wir machen morgens und abends einen langen Spaziergang, bei dem er immer leinenfrei läuft, er besitzt keinen jagdtrieb und bellt so gut wie nie. Er lässt sich super abrufen, hält immer Blickkontakt und reagiert meist promt auf alle Befehle. Auch das Autofahren liebt er sehr und seit seiner Welpenzeit macht er mit uns Urlaub im Wohnwagen. Ich würde ihn gerne in eine Familie vermitteln, in der er kein Zweithund wäre. Sehr wünschenswert ist eine Familie, wo einer, vielleicht sogar beide schon berentet sind, immer Zeit für ihn hätten und natürlich auch die Urlaubstage mit ihm verbringen würden.

Akiba kann selbstverständlich für drei/vier Stunden alleine bleiben, er leider aber immer sehr, wenn wir nicht da sind und freut sich immer unheimlich auf uns.

Im letzten Jahr hatte Akiba eine Magendrehung, von der er sich super erholt hat. Allerdings hat er danach einige Allergien entwickelt und benötigt spezielles Futter. Morgens erhält er eine Trockenfuttermahlzeit, abends wird er gebarft.

Er ist einfach ein wunderbarer Eurasier…lammfromm und wunderschön.

Akiba besitzt natürlich Papiere vom EZV, hat sehr viele Gesundheitsuntersuchungen hinter sich und ist ansonsten kerngesund. Sein Magen ist zweiseitig festgenäht, so dass eine erneute Magendrehung auszuschließen ist.

Bitte melden Sie sich für dieses wunderbare Tier, wenn Sie mit der aufgrund der festgestellten Allergien strikt einzuhaltenden diätetischen Fütterung einhergehen können werden. Andernfalls kann keine Abgabe erfolgen.

Standort: Emden / Niedersachsen

FELIX, Chow-Rüde in Nordbayern

eingestellt 01.08.14

vermittelt gemeldet am 30.09.14

 

Felix sucht dringend ein verantwortungsbewusstes, schönes und liebevolles Zuhause, da ihn seine Besitzerin aufgrund eines gesundheitlichen Schicksalschlages schweren Herzens abgeben musste. Felix ist ein reinrassiger Chow Chow, kastriert, geimpft, 45 cm groß, 25kg schwer, er ist 11 Jahre alt und hat keinerlei gesundheitliche Probleme oder Einschränkungen (wurde im Juli tierärztlich untersucht). Felix wünscht sich ein agiles Zuhause, wo man viel Zeit für ihn hat. Er kann stundenweise alleine bleiben, kann aufgrund seines ausgeprägten Jagdtriebs jedoch nicht abgeleint werden und ist es gewohnt, an einer Schleppleine spazieren zu gehen. Mit Rüden ist er nur bedingt verträglich, mit Hündinnen versteht er sich gut und in seinem neuen Zuhause darf gern eine Hündin sein, das ist jedoch kein Muss. Ein Garten, wo Felix frei laufen kann und der folglich eingezäunt ist, wäre sehr schön. Kleine Kinder sollten nicht vorhanden sein, Felix kennt es einfach nicht. Andere Tiere dürfen nicht im Haushalt leben. Felix ist ein wohlerzogener, umgänglicher Hund, kennt die Grundkommandos, ist fit und geht gerne spazieren. Felix kann auch mit ins Büro genommen werden, das kennt er. Er ist lieb und brav, sollte aber nicht zu Hundeanfängern. Felix kann auf der Notpflegestelle kennengelernt werden und wird nur in gute Hände gegen Platzkontrolle, Schutzvertrag und Schutzgebühr vermittelt, deutschlandweit.

Der Rüde befindet sich bei 97421 Schweinfurt (Unterfranken) auf einer Pflegestelle

 

MERLINO – Mix-Rüde in Nordbayern

eingstellt am 18.07.2014

vermittelt gemeldet am 20.10.2014

 

Aus Todesfall zur Vermittlung:
Merlino
männlich
3 Jahre
66 cm
35 kg
Eurasier-Mix
kastriert
gechipt

Wer sich in mein Wesen einfühlen kann und mir viel Zeit zur Verfügung stellt, wird einen wunderbaren Begleiter in mir haben. Optisch bin ich ohnehin ein bildschöner Rüde, der sich an seine Bezugspersonen eng anschließen möchte.
Ich muss noch einiges lernen, daher bin ich nicht für eine Familie mit kleineren Kindern geeignet. Teenager wären kein Problem für mich.
Im Auto fahre ich gut mit. Alleine bin ich nicht so gerne, aber im Notfall schaffe ich schon einmal ca. 2 Stunden.
Katzen zählen nicht zu meinen Freunden, aber mit Hundekollegen vertrage ich mich gut.
Ich wünsche mir ein Zuhause in ländlicher Umgebung mit Haus und eingezäunten Grundstück. Hundeerfahrene Menschen, die nicht nur einen Freund fürs Leben suchen, sondern sich auch sehr zeitintensiv mit mir beschäftigen, werden mich bald nicht mehr missen wollen.

Unsere Hunde sind auf Pflegeplätzen in der Region untergebracht und können jederzeit dort besucht werden.

Kontaktaufnahme

www.tierhilfe-franken.de
info@tierhilfe-franken.de

Büro Betzenstein
09244 / 98 23 166

Eurasier-Collie-Welpen in 12683 Berlin – Hellersdorf

Ausgeschrieben am 26.06.14
erfolgreich vermittelt gemeldet am 21.07.14
——————————————————————–
Die Eurasier-Hündin ist bereits unsere 3. Eurasierhündin. Allerdings sind die Kleinen unser erster Wurf von einer unserer Hündinnen, eigentlich wollten wir keinen Nachwuchs. Auch der Papa lebt bei uns.
Am 23.05.2014 haben 6 Welpen das Licht der Welt erblickt.
Die Mutter ist eine Eurasier-Hündin, der Vater ein Collie.
2 Hündinen und 2 Rüden sind noch nicht vermittelt und suchen ab 18. Juli ein neues zu Hause. Die Bilder (außer Galeriebild) sind vom 15.06.2014 – hier sind die Welpen 3 Wochen und 2 Tage.
Bis zum Tag der Abholung können die Welpen nach vorheriger Absprache besucht werden. Die zukünftigen Besitzer erhalen regelmäßig Fotos von ihrem neuen Familienmitglied und geben diesem auch den Namen.
Sie werden geimpft, entwurmt und gechipt verkauft.
update 18.06.2014
Es sind noch 4 Welpen zu vermitteln. 2 Mädchen und 2 Jungs. Ein Mädchen ist recht ruhig – dies ist die hellere von den beiden. Sie sieht aus wie die Mutter.  Das zweite Mädchen ist etwas stärker mit dunklerem Oberfell – Unterfell ist aber bei allen falben – und hat eine helle Schwanzspitze. Daher nennen wir sie derzeit Pinselchen.
Die beiden Jungs sind braun bzw. schwarz mit hellem Unterfell. Der stärkere Junge hat außerdem noch helle Gamaschen und “Ellenbogen”. Der zweite dunklere Junge ist schlanker, hat auch helle Stellen an den Pfoten – er ist der Letzgeborene.
Manche Welpen haben auch rote Fellanteile, aber nur stellenweise.
Vom Tierarzt wurden alle als gesund und gut entwickelt eingestuft. Sie werden alle 2 Wochen entwurmt und ich möchte die Welpen gechipt und geimpft an die neuen Besitzer übergeben.
Die Welpen werden auf Grund der engen Bindung von Eurasiern zum Menschen mit 8-10 Wochen übergeben.
Bild 1 – 4 sind die Hündinnen, 5/6 ist der dunkle schlankere Rüde und 7/8 ist “Ellenbogen”. Pinselchen und Ellenbogen ähneln sich, nur der Junge hat keine helle Schwanzspitze.

Mutscho in Berlin

nach nur 6 Tagen glücklich vergeben …

 

Ein lieber Hund (Rüde) der 4 Jahre alt ist, anhänglich, verschmust, etwas ängstlich und doch neugierig … sucht ein neues Zuhause.

Er kommt gut mit Kinder aus, ist ein ruhiger Kamerad. Hat am liebsten alle Familienmitglieder um sich, denn ganz allein möchte er am liebsten nur selten sein.  Mutscho verträgt sich auch mit anderen Hunden gut.

OMutscho von La-Rhaja`s  (*01.12.2009) ist vom Züchter so genannt, hat Papiere einer allgemeinen Hundezuchtvereinigung (Abstammung EKW-Vater x Schwedisch-KZG-Mutter), Impfungen , gechipt, entwurmt … alles dabei und erledigt. Rassetypische Erscheinung ca. 50 cm hoch und 23-24 kg schwer.

Aber BITTE nur in reichlicher Überlegung melden, denn ich möchte , dass er wirklich in gute Hände kommt. Leider muß ich bald vollzeit arbeiten und habe dann keine Zeit mehr für ihn. Vielleicht hat jemand mehr Zeit. Verkaufspreis nach Absprache.

Standort: 12459 Berlin – Köpenick

Bewerbung über die Vermittlungsstelle

SAM – der junge wilde

vermittelt 18.05.2014 -bleibt sogar im Ort :-)
Sam ist ein 2,5 Jahre alter Eurasier Rüde. Gechipt, geimpft, unkastriert, reinrassig jedoch ohne Papiere (Zucht Großeschallau, vom Emstal).
Sam ist ein typischer Eurasier, wenn man das so sagen kann. Eigenwillig und manchmal auch dickköpfig, allerdins sehr sehr liebenswert. Er braucht ein starke Hand und sollte daher am besten zu jemanden, der sich mit Hunden/Eurasiern auskennt. Ein Zuhause auf dem Land wäre das Beste, da er bei viel Verkehr etwas unsicher wird.
Ansonsten kennt er “Sitz”, “Platz”, “Bleib”, “Hier”, “Raus”, ”Gib fünf”, “Leckerlie” und ”Sam, hast du Hunger?”. Er verträgt sich mit den meisten Hunden, solange diese ihn nicht anpöbeln, dann wird er leider auch doof und pöbelt zurück. Hündinnen bevorzugt er allerdings :-)
Außerdem kann der Kleine sehr gut allein Zuhause bleiben, auch über längere Zeit (wenn´s sein muss) und selbstverständlich ist er stubenrein. Sam ist sehr ruhig, schläft viel und gerne, eigentlich fast den ganzen Tag.
Sam kennt das Leben mit mehreren Hunden in der Familie. Er kennt keine Familie mit Kindern. In seiner derzeitigen Entwicklungsphase als junger Rüde geht er konsequent an seine Grenzen und widersetzt sich der Erziehung und Führung. Kein Anfängertier!

Aus familiärenGruünden muß ich mich auch leider von meinem süßen Teddy “Sam” verabschieden. Bitte helfen Sie mir, für ihn ein passendes und gutes Zuhause zu finden. Ich weiß sonst nicht weiter…

Standort: Niedersachsen,  Raum Osnabrück
Kontakt über das Vermittlungsbüro