Eurasier-Collie-Welpen in 12683 Berlin – Hellersdorf

Ausgeschrieben am 26.06.14
erfolgreich vermittelt gemeldet am 21.07.14
——————————————————————–
Die Eurasier-Hündin ist bereits unsere 3. Eurasierhündin. Allerdings sind die Kleinen unser erster Wurf von einer unserer Hündinnen, eigentlich wollten wir keinen Nachwuchs. Auch der Papa lebt bei uns.
Am 23.05.2014 haben 6 Welpen das Licht der Welt erblickt.
Die Mutter ist eine Eurasier-Hündin, der Vater ein Collie.
2 Hündinen und 2 Rüden sind noch nicht vermittelt und suchen ab 18. Juli ein neues zu Hause. Die Bilder (außer Galeriebild) sind vom 15.06.2014 – hier sind die Welpen 3 Wochen und 2 Tage.
Bis zum Tag der Abholung können die Welpen nach vorheriger Absprache besucht werden. Die zukünftigen Besitzer erhalen regelmäßig Fotos von ihrem neuen Familienmitglied und geben diesem auch den Namen.
Sie werden geimpft, entwurmt und gechipt verkauft.
update 18.06.2014
Es sind noch 4 Welpen zu vermitteln. 2 Mädchen und 2 Jungs. Ein Mädchen ist recht ruhig – dies ist die hellere von den beiden. Sie sieht aus wie die Mutter.  Das zweite Mädchen ist etwas stärker mit dunklerem Oberfell – Unterfell ist aber bei allen falben – und hat eine helle Schwanzspitze. Daher nennen wir sie derzeit Pinselchen.
Die beiden Jungs sind braun bzw. schwarz mit hellem Unterfell. Der stärkere Junge hat außerdem noch helle Gamaschen und “Ellenbogen”. Der zweite dunklere Junge ist schlanker, hat auch helle Stellen an den Pfoten – er ist der Letzgeborene.
Manche Welpen haben auch rote Fellanteile, aber nur stellenweise.
Vom Tierarzt wurden alle als gesund und gut entwickelt eingestuft. Sie werden alle 2 Wochen entwurmt und ich möchte die Welpen gechipt und geimpft an die neuen Besitzer übergeben.
Die Welpen werden auf Grund der engen Bindung von Eurasiern zum Menschen mit 8-10 Wochen übergeben.
Bild 1 – 4 sind die Hündinnen, 5/6 ist der dunkle schlankere Rüde und 7/8 ist “Ellenbogen”. Pinselchen und Ellenbogen ähneln sich, nur der Junge hat keine helle Schwanzspitze.

Mutscho in Berlin

nach nur 6 Tagen glücklich vergeben …

 

Ein lieber Hund (Rüde) der 4 Jahre alt ist, anhänglich, verschmust, etwas ängstlich und doch neugierig … sucht ein neues Zuhause.

Er kommt gut mit Kinder aus, ist ein ruhiger Kamerad. Hat am liebsten alle Familienmitglieder um sich, denn ganz allein möchte er am liebsten nur selten sein.  Mutscho verträgt sich auch mit anderen Hunden gut.

OMutscho von La-Rhaja`s  (*01.12.2009) ist vom Züchter so genannt, hat Papiere einer allgemeinen Hundezuchtvereinigung (Abstammung EKW-Vater x Schwedisch-KZG-Mutter), Impfungen , gechipt, entwurmt … alles dabei und erledigt. Rassetypische Erscheinung ca. 50 cm hoch und 23-24 kg schwer.

Aber BITTE nur in reichlicher Überlegung melden, denn ich möchte , dass er wirklich in gute Hände kommt. Leider muß ich bald vollzeit arbeiten und habe dann keine Zeit mehr für ihn. Vielleicht hat jemand mehr Zeit. Verkaufspreis nach Absprache.

Standort: 12459 Berlin – Köpenick

Bewerbung über die Vermittlungsstelle

SAM – der junge wilde

vermittelt 18.05.2014 -bleibt sogar im Ort :-)
Sam ist ein 2,5 Jahre alter Eurasier Rüde. Gechipt, geimpft, unkastriert, reinrassig jedoch ohne Papiere (Zucht Großeschallau, vom Emstal).
Sam ist ein typischer Eurasier, wenn man das so sagen kann. Eigenwillig und manchmal auch dickköpfig, allerdins sehr sehr liebenswert. Er braucht ein starke Hand und sollte daher am besten zu jemanden, der sich mit Hunden/Eurasiern auskennt. Ein Zuhause auf dem Land wäre das Beste, da er bei viel Verkehr etwas unsicher wird.
Ansonsten kennt er “Sitz”, “Platz”, “Bleib”, “Hier”, “Raus”, ”Gib fünf”, “Leckerlie” und ”Sam, hast du Hunger?”. Er verträgt sich mit den meisten Hunden, solange diese ihn nicht anpöbeln, dann wird er leider auch doof und pöbelt zurück. Hündinnen bevorzugt er allerdings :-)
Außerdem kann der Kleine sehr gut allein Zuhause bleiben, auch über längere Zeit (wenn´s sein muss) und selbstverständlich ist er stubenrein. Sam ist sehr ruhig, schläft viel und gerne, eigentlich fast den ganzen Tag.
Sam kennt das Leben mit mehreren Hunden in der Familie. Er kennt keine Familie mit Kindern. In seiner derzeitigen Entwicklungsphase als junger Rüde geht er konsequent an seine Grenzen und widersetzt sich der Erziehung und Führung. Kein Anfängertier!

Aus familiärenGruünden muß ich mich auch leider von meinem süßen Teddy “Sam” verabschieden. Bitte helfen Sie mir, für ihn ein passendes und gutes Zuhause zu finden. Ich weiß sonst nicht weiter…

Standort: Niedersachsen,  Raum Osnabrück
Kontakt über das Vermittlungsbüro

Ari

Vermittelt gemeldet am 09.10.2014

 

 

Ari – N o t f a l l – Begegne dem, was auf dich zukommt,

nicht mit Angst, sondern mit Hoffnung

(Franz von Sales)

 

 

Name: Ari

Rasse: Husky-Mix-Rüde

Alter:  geb. 18.10.2010

Verträglichkeit:

Hündinnen ja

Rüden nach Sympathie

Alleinebleiben: Ja

Kinder: ab 6 Jahre

Kleintiere: Nein

 

Zurzeit wh. in NRW

 

Wir hatten für den netten Rüden bereits vor 2 Jahren schon ein Zuhause gesucht. Damals war es für die Pflegestelle sehr schnell klar, dass „Ari“ für immer bleiben sollte, da das Pflegeherrchen ihn ab der ersten Sekunde ins Herz geschlossen hatte. Die beiden waren über viele Monate ein richtiges Dream-Team und auch die dort lebende kleine Hündin und der Rüde der Partnerin fanden „Ari“ von Anfang an toll.

Die Monate vergingen und mit ihr eine wunderschöne gemeinsame Zeit – sportliche Ausflüge, ganz viel Schwimmen im nahen See und viele Stunden im großen Schrebergarten gehörten dazu. Alles hätte so weitergehen können, wenn nicht plötzlich das Schicksal dem Besitzer eine üble Krankheit gebracht hätte – eine Krankheit, die er nicht überleben wird. Zu alledem kommt noch hinzu, dass auch seine Partnerin schwer erkrankt ist und sie in keinem Fall in der Lage sein wird, den beiden kleinen Hunden und noch dazu  „Ari“ gerecht zu werden.

Beide sind unendlich traurig darüber, dass sie „Ari“ abgeben müssen, aber es gibt keine Alternative.

 

Gesucht werden nette Menschen mit Hundeverstand, die den kompakten „Ari“ auszulasten wissen und ihm auch gerne seine Leidenschaft für das Schwimmen weiter ermöglichen. Insgesamt ist er ein netter und umgänglicher Husky-Mix, dem man jedoch immer wieder einmal liebevoll seine Grenzen aufzeigen muss. Momentan ist „Ari“ wohl auch etwas angespannt, da er nicht entsprechend ausgelastet werden kann und sicherlich auch schon lange spürt, dass es seinem Herrchen so verdammt schlecht geht.

 

Wir denken, dass „Ari“ auch Ihr Herz im Sturm erobern wird und wünschen uns, dass sein Besitzer mit dem Wissen gehen kann, dass „Ari“ in beste Hände gekommen ist – das wäre einer seiner letzten Wünsche…

 

Das Team der Nothilfe für Polarhunde e.V., Freudenstadt

Kontakt: Nothilfe für Polarhunde e.V., Silcherstr.10, 72250 Freudenstadt

Tel.: 07441 / 95 19 95, E-Mail: nothilfe@polarhunde.de

 

Chow TROLL

Glücklich vermittelt … 24.03.14

 

TROLL im Tierheim Wörrstadt

Name : Troll
Alter : geb. 2010
Geschlecht : Rüde (kastriert)
Farbe : schwarz
Troll ist ein kastrierter, eher zierlicher Chowrüde von dreieinhalb Jahren. Sein Start ins Leben war nicht sehr günstig und so bedurfte es geraume Zeit der gemeinsamen Arbeit ( er befindet sich seit zwei Jahren in unserem Hundeheim) und des Vertrauensaufbaus. Inzwischen ist Troll aufgeschlossen mit fremden Menschen. Er fühlt sich zwar mehr zu Männern hingezogen, letztlich ist aber alles eine Frage wie intensiv man sich mit ihm beschäftigt. Sein Vertrauen und seine echte Zuneigung muss man sich allerdings verdienen, die ist nicht einfach da, man muss sich schon richtig verhalten und ihn nicht bedrängen. Hat er wirkliches Vertrauen gefasst, nimmt er so schnell nichts übel und ist sehr verschmust und mag auch Nähe, aber das dauert geraume Zeit. Troll ist ein sehr intelligenter, bewegungsfreudiger und sportlicher Hund mit einem starken Willen, der gerne Neues lernt, klettert und turnt und auch gerne ins Wasser geht.

Er ist nicht unverträglich – er lebt mit einem gleichgroßen Rüden zusammen – ist aber wählerisch in der Auswahl von Artgenossen. Bei Sympathie ist er durchaus auch verspielt. Troll hat einen starken Jagdtrieb und muss beim Spaziergang auf jeden Fall angeleint bleiben und sollte keinesfalls zu Katzen oder Kleintieren ziehen. Ein vorhandener Garten muss komplett sicher eingezäunt sein. Kinder sollten schon im Teenageralter sein, damit sie in der Lage sind sich richtig zu verhalten. Troll liebt es im Auto mitzufahren und kann, wenn man es vernünftig aufbaut, stundenweise alleine bleiben. Er ist zuverlässig stubenrein, macht nichts kaputt und weiß sich im Haus zu benehmen.

Bei Interesse für Troll wenden Sie sich bitte an Frau Karin Schramm o. Herrn Christian Gansloweit vom Tierschutz Wörrstadt Hunde suchen ein Zuhause e.V., Tel.: 06732/62982

Eurasier-Mix Jungrüde Ennepetal

Vermittelt gemeldet am 13.05.2014

 

13 Monate alter Eurasier -Mix, kastriert, geimpft, gechipt.
Es handelt sich um einen temperamentvollen, alterentsprechendverspielten, intelligenten, sensiblen Junghund.
Er ist gut sozialisiert, verträglich mit anderen Hunden, teils anfänglich etwas reserviert.
Er zeigt eurasiertypische Zurückhaltung gegenüber Fremden, taut aber schnell auf,vor allem wenn es Leckerchen gibt.
Er wacht über Haus und Garten.
Er ist nicht gewohnt allein zu bleiben, Auto fahren ist problemlos. Das Alleinsein kennt er in sofern nicht, da er derzeit mit einem Rüden und einer alten Hündin zusammenlebt. Wir haben aber das Gefühl, das er die volle Aufmerksamkeit benötigt und beschäftigt werden möchte.
Er besucht die Hundeschule seit Welpenalter.
Wir suchen eurasiererfahrene Menschen mit viel Zeit und Garten.
Evtl. vorhandene Kinder sollten älter sein.
Er soll als Einzelhund vermittelt werden, da er bei seinen Bezugspersonen gerne im Mittelpunkt steht.
Katzen sollen nicht vorhanden sein, da er über einen ausgeprägten Jagdtrieb verfügt.
Er stammt aus privater Hobbyzucht,Vater Eurasier und Mutter Spitz.
Die Abgabe erfolgt aus persönlichen Gründen.

Standort: 58256 Ennepetal

CASEY

Eingestellt: 06.10.13
Vermittelt: 08.11.13

——————————————————————

CASEY – D-… vom Oberpfälzer Wald

- Geboren am 01.03.2010, abgeholt am 01.05.2010
- Casey hat von Anfang an bei mir zu Hause schlecht gefressen (teilweise 2 Tage gar nicht), Futterumstellung insgesamt 3-4x, jetzt bekommt sie hochwertiges “Wolfsblut” Futter (bestell ich problemlos über Healthfood24.de)
- Zahlreiche Futtermittelallergien wurden per Bluttest festgestellt (Liste vorhanden !)
- Sie hatte von Anfang an immer wieder Durchfall (bis 2012 – wahrscheinlich wegen Allergie – bis heute kein Durchfall mehr mit “Wolfsblut”-Futter)
- Casey kann alleine zu Hause bleiben
- Autofahren und auch dort zu verweilen ist sie gewöhnt und macht ihr nichts aus
- Casey hat einen ausgeprägten Kontrollwahn, meiner Meinung nach einen großen Beschützerinstinkt, Jagdtrieb und ist ziemlich schnell gestresst beim Gassi gehen
- Fremdhunde sind zu 95% beim Gassi gehen ein großes Problem, sie zieht nach vorne, wirkt teilweise panisch, wird aggressiv
- Casey ist teilweise auch “komisch” bei Begegnungen mit Menschen und knurrt mittlerweile auch Kinder an (sehr selten)
- zu Hause ist sie sehr unkompliziert, ruhig, bettelt nicht
- Casey kennt Kinder, sollten aber im neuen Zuhause schon größer sein
- Katzen würde sie jagen bis zum Umfallen
- Grundkommandos kennt und beherrscht sie (Sitz, Platz, Steh, “gib mir fünf”, Fuß
- Bei mir hatte Casey von Anfang an trotz Training und Leckerlies Bindungsprobleme
- Sie lebt momentan mit mir, 2 Kindern (2 und 7 Jahre) und einem Spitzmischlings-Rüden zusammen
- Casey ist kastriert, gechipt, reinrassig und besitzt einen Ahnenpass und Heimtierausweis

Standort Ostbayern PLZ 957xx

Zuchtbuch Nr. Casey: DHS 104672 Cho
Vater – Akito Unterschleißheim DHS 993209 Cho
Mutter – Undine (jetzt Leika !) Walhalla DHS 084593 Cho
Eltern Akito – Kuno Breitenthal DHS 922070 Cho und Wilma Walhalla DHS 972898
Eltern Leika – Tango Walhalla DHS 013952 und Petra Walhalla DHS 003397 Cho

Wolfspitz-Mix Österreich

Österreich, Burgenland:

Brauche bitte dringend einen Pflegeplatz für meine Hündin. Hatten einen Todesfall in der Familie und aus beruflichen Gründen, kann ich nicht mehr optimal für die Hündin sorgen.
Es handelt sich um einen Wolfspitzmischling ca. 10 Jahre alt. Sie ist nicht gechipt und auch nicht sterilisiert. Sie ist sehr schmusebedürftig und sonst eine ganz ruhige Hündin. Sie wurde immer drinnen gehalten, aber so richtig sozialisiert mit anderen Hunden ist sie nicht. Ich bin gerne bereit die Futterkosten zu übernehmen.
Wenn es nicht wirklich wichtig wäre, würde ich nicht fragen.

Ich bitte Sie um Ihre Hilfe!

Mit bestem Dank im Voraus verbleibe ich

Chow in Barcelona, Spanien

Am 18.06.14 konnte auch dieses Tier endlich erfolgreich vermittelt gemeldet werden :-) .

 

Chow

Chow, Rüde, Chow-Chow, geb. ca. Januar 2006, SH ca. 64 cm, ca. 32 kg

Dieser hübsche Chow-Chow Rüde soll endlich das Glück seines Hundelebens finden!

Chow befindet sich seit einigen Monaten im Tierheim Granollers (Barcelona). Mit viel Mühe konnte der braune Wuschel an einem regnerischen Septembertag von Mitarbeitern des Tierheimes eingefangen werden. Alle Helfer waren total durchnässt, nur die Polizei blieb lieber gemütlich im Trockenen sitzen und verfolgte die Einfangversuche aus der Ferne. Letztlich ist der Bube nun aber in Sicherheit, obwohl ihm das Leben im Tierheim anfangs gar nicht gefallen hat.

Es hat einiges gekostet, Chow an seine neue Situation zu gewöhnen. Er war es wohl gewöhnt, immer draußen im Freien zu leben. Vermutlich kennt er kein richtiges Familienleben und war die meiste Zeit auf sich allein gestellt. Doch mit seinen ca. sieben Jahren hat dieser liebenswerte Hundebube ja noch so einiges vor im Leben und er würde sich auch riesig über sein vermutlich erstes, eigenes Hundekörbchen freuen und ganz besonders natürlich über neue Menschen an seiner Seite, die ihm endlich Liebe und Geborgenheit schenken!

Von den Helfern vor Ort wird Chow als lieber Hundebube beschrieben. Falls sich bereits weitere Fellnasen im neuen Zuhause befinden, oder auch Katzen, kann die Verträglichkeit auf Wunsch gerne speziell getestet werden. Das kleine Hunde-Einmaleins muss Chow natürlich noch ein wenig üben, aber gemeinsam mit IHNEN wird er auch das meistern. Bitte melden Sie sich also bei uns, falls Sie auch der Meinung sind, Chow sollte endlich ein würdiges Hundeleben führen dürfen und Sie genau der Zweibeiner sind, der zu ihm passen könnte!

Chow packt sein Köfferchen kastriert, geimpft, mit Chip und EU-Heimtierausweis, um hoffentlich bald die Reise in ein wunderbares Leben anzutreten. Die Tests auf Mittelmeerkrankheiten sind noch ausstehend!

Abgabe mit Tierschutzvertrag gegen Schutzgebühr: Ex Barcelona noch alle Destinationen möglich.

Kontakt: Elke Schmitt, vaju2003@gmx.de, Telefon: 089/657805, www.hundelieben.blogspot.com

Amira von Leiheim

… sehr glücklich vermittelt …

eingestellt 23.08.13

erledigt 14.09.13

Amira von Leiheim

Vater: Akito v. Unterschleißheim
Mutter: Tonka v. Walhalla

Opa: Kuno v. Breitenthal
Oma: Wilma v. Walhalla

Uropa: Tango v. Walhalla
Uroma: Hilda v.Walhalla

Amira wurde am 29.09.2008 geboren
Zuchtbuch-NR. DHS 084575 Cho

Wegen familiärer Veränderungen (Trennung, Vollzeittätigkeit) händeringend eine geeignete Familie oder Einzelperson, mit Garten, ohne Kinder, die ihr ein sehr gutes Zuhause bieten könnten.

Anbei die Wesensmerkmale von Amira:

- wasserscheu
- durch Kastration extrem schneller Haarwuchs der zum verfilzen neigt
- selbstbewusst
- intelligent
- sensibel
- feinfühlig
- eigensinnig
- Fremden gegenüber misstrauisch ( sucht den Kontakt von sich aus)
- ruhig, gemütlich
- ausgeglichen
- mit Artgenossen verträglich ( liebt kleine Hunde und Katzen)
- sehr schreckhaft ( Feuerwerk und Gewitter ausgenommen, eher schrille hohe Töne)
- Zieht nicht an der Leine
- kennt Fuss, Sitz, Bleib, Stopp oder Halt, zurück
- kann allein bleiben
- spielt kaum

- laute kreischend Kinder und Jugendliche mag sie nicht, geht ihnen wenn möglich, aus dem Weg
- schnelle, hektische Bewegungen , Bedrängen von Fremden lassen sie flüchten
- Biergarten und Stadtrundgänge sind kein Problem
- am wohlsten fühlt sie sich in einem ruhigen Haushalt
- sie liegt gern auf dem Balkon, der Terrasse oder in einem Garten
- sie liebt die Ruhe
- hat sie mit Fremden Freundschaft geschlossen, ist sie eine umgängliche, gehorsame, leichtführige Hündin
- durch tricksen versucht sie ihre Rangordnung immer zu verbessern, dies aber, für mich persönlich, auf liebevolle und schmunzelnde Art und Weise
- hat eine hohe Reizschwelle

Ich hoffe damit habe ich Ihre ganze Palette umschrieben. Sie kam in der 28. Lebenswoche als total ängstlicher, berührungsempfindlicher und scheuer Hund zu mir.

Standort: 91717 Wassertrüdingen (BY-BW)

Das Tier stammt aus einer “bekannten” langjährigen Vermehrung von Plagiats-Eurasiern mit ebenso bekannten Wesensproblemen in Bayern.

Frankreich

Asterix ist Ende September erfolgreich nach Deutschland umgezogen !

Am 30.07.13 erreichte uns folgende Meldung aus Frankreich:

Donne chienne de race eurasier Animaux Savoie – leboncoin.fr

Donne jolie chienne de race Eurasier, inscrite au L.O.F, 2BAF955. Tatoué et vacciné . Douce, calme e …
Eurasier Frankreich

und noch eine zweite Meldung:

Hier (in Frankreich) ist auch eine 5 1/2 jährige Eurasierhündin zu vermitteln …

Zwei ältere Rüden

Update 2014:

Genja & Heros

Die beiden Senioren Heros (11 Jahre) und sein Kumpel Genja (9 Jahre) haben das große Los gezogen und dürfen bei ihren geliebten Pflegestelle bleiben. Sie haben die Herzen der Pflegeeltern im Sturm erobert und nun leben dort eine vierköpfiges Hundegruppe mit seinen Besitzern.
Wir sind sehr glücklich, dass die hübschen und freundlichen Jungs in ihrer geliebten Familie bleiben.

 

 

 

 

 

update 20.11.13:
hier bei Samojede-in-Not die neuesten Angaben.

Bereits am 19.06.13 wurde der tragische Fall gemeldet, dass zwei Rüden wegen Todesfall des Halters zur Weitergabe anstehen.

Über örtliche Tierschutzorganisation, Erbengemeinschaft und Eurasierhelfer konnte eine Weile keine Einigung erzielt werden.

Die Situation bessert sich dadurch nicht, denn es ist nicht einfach, den zutreffenden Platz dafür zu finden:

Samojede, Rüde, unkastriert, 12 Jahre
Eurasier, Rüde, unkastriert, 9 Jahre (KZG-Zucht)

Die Tiere sollen, so wie sie sind, zusammen bleiben.

Standort: Raum 66100 Saarbrücken

England

Ohne direkte Rückmeldung am 04.06.2014 aus der Vermittlung genommen

 

Am 16.07.13 erreichte uns die Meldung aus Großbritannien:

Es geht um einen falbenen 5 Jahre alten, kastrierten Ruden, den seine betagten Besitzer aus Gesundheitsgründen abgeben mussten. Er ist lieb. Keine Probleme bekannt, außer dass er nicht gewohnt ist, alleine zu sein. Bleibt aber brav alleine im Auto beim Einkaufen. Er ist im Moment auf einem Pflegeplatz in ENGLAND und müsste auch hier abgeholt werden.

Jungrüde BUDDY aus Niederbayern

… glücklich vermittelt …

eingestellt 26.06.13
erledigt 15.08.13

Buddy
“Moritz von der Walhalla” Mutter Quaste v.d. Walhalla, Vater Tango v.d. Walhalla. Zucht Jachthuber Parsberg Breitenthal. DHS Ansbach.

Stand: 23.6.13
Eurasier, Rüde, geb. 2.11.2012
Als wenn es nicht so schon schwer genug wäre, für die etwas eigenwilligen Eurasier die wirklich richtigen Menschen zu finden, hat dieser Junghund die denkbar schlechtesten Startbedingungen gehabt. Sein bisheriges Leben war eigentlich nur Chaos.
Man hat ihm in seiner Angst nicht geholfen, diese zu überwinden, sondern nur immer mehr Druck aufgebaut und versucht, seinen Widerstand zu brechen. Als er sich dann (im Alter von 6 Monaten!) ernsthaft zur Wehr setzte, sollte er wahlweise kastriert oder eingeschläfert werden.
Ein paar engagierte Menschen haben sich eingeschaltet, nun ist er auf einer Pflegestelle und auf der Suche nach einem – kompetenten und rassekundigen – Zuhause, wo man ihm hilft, seinen Weg zurück ins Leben zu finden.
Buddy hat Jagdtrieb und die rassetypische Zurückhaltung gegenüber Fremden. Er hat außerdem ein Problem mit Halsband und Leine (immerhin wurde er dem Vernehmen nach bereits mit der Fangstange traktiert), daran wird derzeit gearbeitet.
Auf der Pflegestelle schloss Buddy sich seiner Bezugsperson schnell an und ist prima mit Hunden verträglich, er wird als “rudelfähig, verspielt, lebhaft, gelehrig und folgsam” beschrieben.

Vermittlung direkt über: 0151-291 41 983
(Raum Landshut)

http://www.tierfreunde-niederbayern.de/

Girka von Tomimopa

… glücklich vermittelt …

Ich muss Girka aus persönlichen gesundheitlichen Gründen mit viel „Herzschmerz“ abgeben.

Doch ist für mich eingutes zu Hause, eine eurasiertypische Unterkunft und Haltung wichtig. Ein Einsatz als weiteres Zuchttier oder in einer Rudelhaltung will ich nicht und möchte dieses der Girka nicht antun. Ich möchte schon das neue Heim für Girka sorgfältig auswählen, denn sie hat mit 4 Jahre noch eine lange Lebenszeit vor sich. Ich habe die Verantwortung für diese wundervolle Eurasierhündin übernommen und werde auch diesem gerecht werden. Girka und ihre Zukunft steht bei meiner Entscheidung dazu im Mittelpunkt. Die finanzielle Geschichte ist zweitrankig.

Ich würde mich freuen, wenn ich mit Ihrer Hilfe, für Girka das richtig zu hause und gute neue Personen finde.

Meine Zuchthündin ZTP Kl.1 , HD-, ED,-PL -frei, Ahnenpass, Europ.Heimtierausweis, 4 Jahre jung und gesund, muss ich wegen Verkleinerung meiner Zucht aus persönlichen alters- und gesundheitlichen Bedingungenobwohl es sehrschmerzlich für mich ist, abgeben. Grundsätzlich, wenn es meiner Girka gut gehen würde, ist alles verhandelbar. Ich möchte jedoch wissen, wo Girka sein zu Hause findet und welche Familie sie aufnimmt und welche Bedingungen sie findet und sie der Rasse des Eurasier als Familienhund entspricht. Ein persönlicher Kontakt bei der Vermittlung ist erforderlich.

Standort: 02943 Weißwasser

Gizmo

… endgültig glücklich vermittelt …

gemeldet 24.02.2013
abgemeldet 08.06.2013

suche für meinen 7-jähr. schw. Eurasierrüden einen neuen Platz. Gehe seit November 2012 ganztags arbeiten und damit ist mein Hund nicht mehr glücklich. Eine Familie die viel Zeit für ihn hat und sportlich aktiv ist wäre schön. Er rennt am Liebsten an der Leine neben dem Fahrrad. Hauptsache er kann sich auspowern. Kinder ist er auch gewöhnt, da er mit meinem inzwischen 13-jähr. Sohn aufgewachsen ist.
Habe ihn als Welpe von Privat und ohne Papiere gekauft. Ich möchte einen guten Platz an dem er den Rest seines Lebens verbringen kann. Er ist übrigens geimpft, regelmäßig entwurmt und bei TASSO gemeldet.

Standort: 89361 Landensberg
Raum Günzburg / Schwaben