“Einen schönen lieben gesunden erwachsenen jungen Eurasier bitte” …

eine Grundsatzbemerkung zum Eurasier-Tierschutz:

“Einen schönen lieben gesunden erwachsenen jungen Eurasier bitte” …

so könnte man fast alle hier eingehenden Anfragen zusammenfassen. Entschuldigung, aber die gibt es nicht. Egal, ob Sie eine “junge ordentliche Familie mit aufstrebenden Plänen” sind oder “junggeblieben rüstige Senioren mit aktivem Lebensabend” … Tierschutz ist kein Wunschkonzert.

Die Hunde, die uns gemeldet werden oder abgegeben werden, sind

- aus Scheidungen / Todesfällen / Arbeitsplatzverlust / Verarmung o. ä. mit akut wirrer Familiensituation und immens großem emotionalem Beigepäck

oder / und

- aus falscher Zucht / Aufzucht / Prägung / Erziehung mit Verhaltensauffälligkeiten, Defiziten, Störungen, chronischen Zuständen

oder / und

- krank, also chronisch krank, oftmals älter und alt – und damit auch teuer im Unterhalt sowie zeitaufwändig.

Es geht also nicht darum, mittels den eigenen Vorstellungen vornehmlich seinem eigenen Ego zu schmeicheln, sondern ganz banal und konkret darum, die eigenen Befindlichkeiten auf Nimmerwiedersehen zu verabschieden und sich voll und ganz auf das neue Problem einzulassen, bis an dessen Lebensende ein krankes oder gestörtes behindertes Tier zu “ertragen” und dies mit vollem Elan und Einsatz.

“Wenn Sie mal sowas haben …” landet bei uns einfach in der Tonne. Es gibt gute seriöse Züchter und Zuchtvereine. Dorthin verweisen wir die Interessenten mit entsprechenden Ansprüchen. Diese Zuchtvereine werden ihrer Sorge um ihre Tiere, die den Lebensplatz wechseln müssen, ganz gut alleine gerecht.

Da es zehn mal mehr Anfragen als zu vermittelnde Hunde gibt, empfehlen wir gerne den Blick zu den Wolfspitzen, Chow Chows und Samojeden. Hier sind ebenfalls ähnliche, tolle Tiere auf der Suche nach einem Zuhause und der “eilige Tierretter” kann dabei auch einen wirklich guten Hundepartner finden.

    Hinterlasse einen Kommentar

    Name

    E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

    Webseite


    × sechs = 30