Emmi am Chiemsee

… glücklich vermittelt …

vorgestellt: 10.11.2012
abgewickelt: 01.12.2012

Eurasierhündin Emmi (geb. 31.10.2007) aus einer Massenzucht in Regensburg, damals fast befreit als gekauft.
Emmi war am Anfang sehr scheu, wobei es laut unseren Informationen die wir vorher uns über den Eurasier eingeholt hatten, wohl Rassetypisch ist.
Aber sie kannte auch keine Menschen, keine Wiese, keinen Garten.
Schon beim ersten Welpenschulebesuch sagte unsere Trainierin, dass sie wohl mehr als scheu istund unsicher ist.
Mit viel Liebe und Geduld hat sie aber ihren Platz gefunden und ist nun sehr entspannt.
Sie liebt es sehr mit anderen Hunden zu toben und auch fremden Hunden gegenüber ist sie sofort aufgeschlossen.
Sie sortiert Menschen in gut und schlecht über “Mensch mit Hund =GUT , Mensch ohne Hund= schlecht-komisch.
Fremden gegenüber ist sie sehr zurückhaltend , wenn der Postbote kommt bellt sie laut und verteidigt ihre Familie und ihren Garten mit gebell, was sich schnell wieder legt.
Einmal war ein Fremder Nachts in unserem Grunstück, wurde aber durch ihre imposante Stimme schnell verjagt.
Wir müssen uns leider von Emmi trennen, da wir keine Möglichkeit haben sie in ständige Obhut zu geben , da wir uns in Zukunft mehr im Ausland aufhalten werden und müssen.
Wichtig ist uns, dass Emmi wirklich nur in erfahrene Eurasierkennerhände kommt, damit sie nicht zu lange braucht , sich neu anzupassen und natürlich wäre ein Garten toll, da sie es im Haus oft zu warm findet.
Sie ist ein bildschöne Hündin, kastriert, gechipt und war noch nie krank.
Emmi ist für einen Eurasier eher eine kleine Dame mit nur 18kg bie 45 cm Schulterhöhe.
Standort: Am Chiemsee

Hinterlasse einen Kommentar

Name

E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Webseite


× neun = 27