Eurasier-Schäferhund-Mix Welpen @ Tierhof Lucky Farm bei Würzburg

Hundekinder sind immer “süß, bezaubernd, hinreißend ….” – das benannte der Biologe Konrad Lorenz mit Kindchenschema bei uns Säugetieren, ein Faktor, der das Brutpflegeverhalten fördert..
Hier hilft uns das nur sehr bedingt weiter. Tierschutz ist kein Wunschkonzert. So wurde am 21.05.17 in einer Hundegruppe eine schon trächtige Junghündin mitabgegeben. Egal, ob der Vorhalter dies wußte oder nicht, das ist hier nicht das Thema.
Die verhaltensgestörte Mutterhündin Hexe, * 24.02.16 (nach Angabe /4 Eurasier o.P.) brachte ca. am 09.06.17 alleine unter Schutz ihres Vaters und Halbbruders sechs 1/5 Welpen zur Welt.
Ihre Verhaltensstörung besteht darin, dass sie so scheu ist, dass sie sich permanent versteckt, am vorigen Lebensplatz, wo sie auch geboren und geprägt war, nur mit List und Gewalt einzufangen war und dass sie bellt, verbellt und jetzt naturgemäß die Welpen verteidigt. Es besteht aber durchaus berechtigt große Hoffnung, dass sie nach diesem ganzen Streß erfolgreich sozialisiert werden kann, wie ihr Halbbruder Thyson.
Ob ihr Vater Aiko (rotfalbe Eurasier o.P.) oder der Halbbruder Thyson (braunroter DSH-Eurasier von Aiko) oder beide gemischt der Vater der Welpen sind, wissen wir leider nicht.
Diese Welpen suchen nun liebevolle Lebensplätze. Sie wachsen in einer großen Hundegruppe auf und werden eher ländlich und outdoor geprägt sein. In der dritten/ vierten Lebenswoche wurden sie in einen schönen Raum umgesiedelt und haben seitdem verschiedenen Menschenkontakt. Die Zufütterung erfolgt naturnah, mit Bioweiderind und langsam ähnlichem anderen. Zur Abgabe werden sie entwurmt, gechipt und registriert sein.

Zuerst nehmen wir Bewerbungen entgegen, nach positiver Vorauswahl können ab 29.07. Besuchstermine vereinbart werden. Die Abgabe erfolgt nicht vor Ende August.

Hinterlasse einen Kommentar

Name

E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Webseite


9 − = sechs